Home Banner
Servicecenter
Bildungspolitik
Servicecenter
Leseförderung
Fachverband der Buch-
und Medienwirtschaft
Suche
Servicecenter Leseförderung / 
Impressum WKO-Portal für Mitglieder
Home
  
Kontakt
  
Autorenporträts
  
Förderrichtlinien
  
Links
  
 

Servicecenter Leseförderung

 
KoR Friedrich Hinterschweiger, Kurator
Alexandra Pichler, Büroleitung
Silke Hirschböck, Assistenz
 
eingerichtet in der Wirtschaftskammer Steiermark
8021 Graz
Körblergasse 111 - 113
3. Stock, Zi.Nr. 310
Telefon: 0316 601 DW 549 oder 539 
Telefax: 0316 601 DW 1765

 

Profil

Das Service Center Leseförderung dient österreichweit der Buch- und Medienwirtschaft.
In Zusammenarbeit mit den österreichischen Buchhändlern, Verlegern und Autoren werden Lesereisen veranstaltet. Zielgruppe: Kinder und Jugendliche.
Kinder- und Jugendliteratur und das Lesen überhaupt sollen wieder vermehrt ins Bewusstsein gerufen werden. Das Interesse der Medien soll geweckt werden, um der heimischen Buchwirtschaft Werbeplattform zu verschaffen. "Lesen ist Bildung ist Kultur ist Thema der Kulturpolitik" - öffentliches Interesse wecken!


Aufgaben


  • Leseförderung/Leseerziehung - Organisation von Lesereisen
    - Rahmenbedingungen f.d. Teilnahme an vom Service Center  
      organisierten Lesereisen
    - Ausschreibung
    - Kontaktaufnahme mit Autoren
    - Terminkoordination
    - Routen-, Reiseplanung
    - Presseinformation

  • Autorendrehscheibe
    - Kontakt mit IG Autoren
    - Kontakt mit Verlagen und ihren Autoren
    - Autorenporträts

  • Events, Andersentag, Welttag des Buches, Österr. Kinder- und Jugenbuchpreisverleihung
    - Organisation von Veranstaltungen in Kooperation mit allen
      Landesfachgruppen der Buch- und Medienwirtschaft sowie öffentlichen 
      Einrichtungen

  • Datenbanken
    - Datenbankpflege über neuen relaunch auf buchwirtschaft.at
    - österreichweit einheitliches Berufsgruppensystem schaffen
      basierend darauf Neueinreihung aller Mitglieder

  • Evaluierung
    - Mitgliederumfragen
    - Regelmäßige Programmklausuren mit allen Obmännern
    - Regelmäßige Besprechungen mit Landesfachgruppen
    - Ideenbörse

  • Kulturmarketing
    - durch professionelle, österreichweite Aktivitäten im Bereich
    - Leseförderung stärkere Position in der Kulturpolitik erreichen
    - Subventionen aus öffentlicher Hand lukrieren
 
    
  
   
 
  Druckversion
  
© 2003 - 2006 Fachverband der Buch- und Medienwirtschaft - Alle Rechte vorbehalten - E-Mail an Buchwirtschaft